Offizielle Website der Freien Demokraten in Hennigsdorf!

Kommunalwahl 2024

Mehr Mut, Mehr Freiheit, Mehr Mensch, Stark vor Ort

 

Die Freien Demokraten in Hennigsdorf benannten ihre Kandidaten für die Kommunalwahlen am 06.Juni 2024

 

Hennigsdorf. Die Freien Demokraten Hennigsdorfs zeigten sich bei der Aufstellung der Kandidaten für die Kommunalwahlen 2024 überzeugt, dass in Hennigsdorf ein wachsendes Interesse an politischer Mitbestimmung und Mitverantwortung von Bürgern mit liberalen, freiheitlichen Grundeinstellungen gibt.

Dies zeigt sich besonders in der Bereitschaft für die FDP für das Stadtparlament Hennigsdorf zu kandidieren. Waren es bei der letzten Kommunalwahl 2019 noch 7 sind es doch bei kommenden Wahl 9 Kandidaten.

Die Wahlversammlung zur Aufstellung der Kandidaten fand am 10.Januar 2024 in der Gaststätte „Am Dorfanger“ im Hennigsdorfer Ortsteil „Nieder Neuendorf“ von 18.15 Uhr bis 20.00 Uhr statt.

Als Versammlungsleiter sorgte der FDP-Bürgermeister von Glienicke Dr. H.G. Oberlack für einen satzungsgemäßen Ablauf der Versammlung.

Als Kandidaten der FDP Hennigsdorf für die Wahl der Kommunalvertreter für das Stadtparlament Hennigsdorf wurden in geheimer Abstimmung im Rahmen des „Listenwahlverfahrens“ gewählt:

 

Listenplatz 1 Ralf Nikolai

Listenplatz 2 Benjamin Bengsch

Listenplatz 3 Martina Kohls

Listenplatz 4 Pascal Ott

Listenplatz 5 Dr. Nils Weith

Listenplatz 6 Thomas Deutschländer

Listenplatz 7 Erik Naujoks

Listenplatz 8 Peter Rösel

Listenplatz 9 Horst-Peter Stein

 

Das Wahlprogramm des FDP Ortsverbandes Hennigsdorf wurde im ersten Entwurf besprochen, wird am 3. März 2024 in der Gaststätte „Am Dorfanger“ im Hennigsdorfer Ortsteil Nieder Neuendorf, Dorfstraße ab 11:00 Uhr unter Teilnahme aller Kandidaten öffentlich diskutiert und beschlossen.

Alle interessierten Hennigsdorfer Bürger sind dazu rechtherzlich eingeladen.

 

 gez. Benjamin Bengsch                                                       Hennigsdorf, den 11.01.2024

Stellvertretender Ortsvorsitzender

 

 

75 Jahre Freie Demokratische Partei

Am 13.12.2023 wurde bei der Friedrich Naumann Stiftung in Berlin der 75 Gründungstag der FDP gefeiert. Maren Gilzer-Kuhlmann aus dem Ortsverband Hennigsdorf war auch persönlich vor Ort.

 

Christian Lindner hielt eine starke, aufmunternde Rede. Ebenso Prof. Christopher Clark, PhD Regius Professor of History, University of Cambridge und viele andere.

Von links nach rechts Prof. Christopher Clark, Maren Gilzer-Kuhlmann sowie Christian Dürr.

Europawahl 2024

Martina Kohls, Maren Gilzer-Kuhlmann und Catherine Gagern-Geronde beim Female Future Forum im Hans Dietrich Genscher Haus der FDP. Gerne unterstützen wir Agnes Strack Zimmermann bei der Europa Wahl.

Politik und Wirtschaft im Gespräch

Stark vor Ort, stark in Hennigsdorf: Eine beeindruckende Führung bei Alstom, in der Tradition von 110 Jahren Bahnbau in Hennigsdorf, ein wichtiger Anker für Zulieferer und Produktion in Deutschland.

Vertreter der Bundesregierung, die lokale FDP und Vertreter der Geschäftsführung von Alstom sind für neue Projekte im Gespräch.

Unser FDP Ortsverband mit Maren Gilzer-Kuhlmann und Michael Theurer, Beauftragter der Bundesregierung für den Schienenverkehr.

Wirtschaftsforum Hennigsdorf

Die Initiative Pro Wirtschaft Hennigsdorf (Ini PWH) veranstaltete diese Woche ein erfolgreiches Wirtschaftsforum: Über 50 Teilnehmer; lokale Unternehmer und Gewerbetreibende; folgten am 26.6. der Einladung und diskutierten drängende Fragen unserer Stadt, u.a. mit dem Generalsekretär der FDP, Bijan Djir-Sarai und unseren Bürgermeister Thomas Günther. Unterstützt wurde das Forum von der Friedrich Naumann Stiftung, der IHK und Der Mittelstand BVMW e.V.
Danke auch an Andreas Zurwehme (Vorstand eROCKIT) und der Moderatorin Maren Gilzer-Kuhlmann.

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion

Die beiden Gründer der Initiative Pro Wirtschaft Hennigsdorf Harry Kuhlmann (FDP) und der FDP Ortsvorsitzende Dr. Nils Weith, fordern mit den Ergebnissen der Umfrage bei allem Lob für das Erreichte dennoch mehr Engagement der Stadt, z.B. aktuell noch schlechte Mobilfunkabdeckung in einigen Teilen der Stadt, Ausbau der Infrastruktur und Konzepte zu den Themen Fachkräftemangel, Unterstützung bei Investitionen,
Ansiedlung von Neuunternehmen und Steigerung der Lebensqualität.


Der FDP Generalsekretär mit den Initiatoren der Ini PWH Hennigsdorf

Download
Wirtschaftsforum
Wirtschaftsforum Hennigsdorf - Programm.
Adobe Acrobat Dokument 963.4 KB

Neuer FDP Ortsvorstand wurde gewählt

Am 18 Februar 2023, Samstag-Vormittag,  fand im FDP Ortsverband Hennigsdorf, der Ortsparteitag zur Wahl eines neuen FDP Ortsvorstandes statt.

Als Gast und Versammlungsleiter des Ortsparteitages war Uwe Münchow als FDP Kreisvorsitzender vom FDP Kreisvorstand dabei.

Der alte FDP Vorstand wurde dabei entlastet und es wurde folgender neuer FDP Vorstand in geheimer Wahl gewählt:

neuer Ortsvorsitzender: Dr. Nils Weith

Stellvertretende Ortsvorsitzende: Marion Gilzer- Kuhlmann

Stellvertretender Ortsvorsitzender: Benjamin Bengsch

Beisitzer: Marius Maczolla

und Ralf Nikolai ist als FDP- Fraktionsvorsitzender im Stadtparlament lt. Satzung Mitglied im Ortsvorstand

 

Mit einem Einstimmigen Votum wurde mit Außerkraftsetzung der Beitrags- und Finanzordnung und entsprechenden Änderungen der Ortssatzung die Abgabe der Kasse Führung per 01.01.2023 an den FDP Kreisverband Oberhavel bzw. dem Kreisschatzmeister bestätigt!

 

Viel Erfolg für die künftige FDP Arbeit im Team des neuen Ortsvorstandes!

 

Benjamin Bengsch

Stellvertretender FDP Ortsvorsitzender Hennigsdorf

 

FDP Hennigsdorf beschließt "5 Punkte"- Programm

Auf der FDP Mitgliederversammlung am 27. September 2022 wurde ein Fünf Punkte - Programm für die weitere Arbeit im Stadtverband Hennigsdorf beschlossen.

Hier der Inhalt:

 

FDP-Hennigsdorf                                                                                                                           Oktober 2022

Wofür stehen wir? – Unser gelebtes liberales Verständnis im Internet und auf Social Media

 

Langversion

„Modern, solide und effizient – Ihre FDP für Hennigsdorf

Wir, die FDP in Hennigsdorf engagieren uns seit jeher für eine moderne Stadt, die für junge wie alte, neue wie langjährige BürgerInnen attraktiv bleibt. Dazu gehört ein gutes Bildungs- und Kulturangebot, vor allem aber auch eine zukunftsfähige Infrastruktur und effiziente Verwaltung mit soliden Finanzen. Lokal vor Ort fokussieren wir uns deshalb auf folgende fünf Bereiche:

1. Digitalisierung weiter vorantreiben – den 10-Punkte-Plan zeitnah umsetzen und dynamisch an neuen Herausforderungen anpassen.

2. Großprojekte zeitnah und finanziell abgesichert initiieren, umsetzen und vollenden: Dazu gehören das neue Schwimmbad, das Kreativzentrum, die Erneuerung der Fontanestraße

3. Modernisierung des öffentlichen Verkehrsraums, hierbei zugunsten von Elektromobilität mit genügend Ladesäulen, weiter ausreichend öffentlicher Parkraum sowie günstige Busanbindung im gesamten Stadtgebiet.

4. Bedarfsgerechter Wohnungsbau in allen Facetten (Sozialer Wohnausbau und Eigentum im gesunden Qualitätsmix), ausreichend Flächen auch für Eigenheime schaffen, Quartierkonzepte zügig erstellen und umsetzen.

5. Bildung ist nicht nur die beschleunigte digitale Ausstattung der Träger, sondern auch eine enge Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen und Handwerk, um Jugendliche an die Stadt zu binden und Fachkräfte zu sichern. Zu guten Bedingungen für Fachkräfte,  Gewerbe und Arbeitgeber kommen attraktive Spiel- und Freizeitangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, bürgerliches Engagement und Präsenz bei denen, die auch die Arbeit unserer wichtigen Alltagsbegleiter wie Feuerwehr und DLRG langfristig sichern.

 

Kurzversion:

„Modern, solide und effizient – Wir, die FDP in Hennigsdorf stehen für eine moderne Stadt, in der die Digitalisierung auch in Verwaltung und Schulen vorangeht, Großprojekte effektiv umgesetzt, der öffentliche Verkehrsraum und Wohnungsbau in allen Facetten zukunftsfähig ausgerichtet werden, gute Bildungs- und Kulturangebote nicht nur auf dem Papier stehen, Leben, Freizeit und Beruf in unseren Unternehmen und Vereinen lokal vor Ort mit Begeisterung und Herz möglich sind.“

 

 

Auf "Wählerfang" mit dem FDP Direkkandidaten

Am Sonnabend den 11. September 2021 ging unser FDP- Direkkandidat für den Bundestagswahlkreis 58 Ralf Tiedemann ( von links nach rechts auf dem Foto) mit dem Hennigsdorfer FDP - Vorstand (Maren Gilzer- als stellv. Vorsitzende und dem Vorsitzenden Benjamin Bengsch) auf Stimmenfang einmal vor dem Einkaufzentrum "Ziel" und dann vor der "Storchengalerie".

Unterstützung bekamen sie von Familie und Parteifreunden aus anderen FDP Ortsverbänden.

Bei vielen Gesprächen mit Passanten konnten wohl auch einige Wählerstimmen gewonnen werden, man hörte sich gegenseitig auch mal zu, diskutierte über Alltagsprobleme (nicht nur über die große Bundespolitik) und es wurde auch die Frage gestellt was würden sie in Hennigsdorf verändern, wenn sie Bürgermeister wären.

 

Mit weiteren Wahlkampfständen zur Bundestagswahl am 16.09. (vor dem Gymnasium) und am 23.09. (vor dem Oberstufenzentrum) zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr will der FDP Verband Hennigsdorf vor allem Kontakt zu jungen Wählern suchen und mit ihnen über freiheitliche Politik und Sinn von Wahlen zu diskutieren.

 

Benjamin Bengsch

FDP Ortsvorsitzender Hennigsdorf

Corona-Pandemie auch in Hennigsdorf

März/ April 2020

Die Corona-Pandemie ist auch für uns Liberale/ Freiheitsliebende Demokraten in Hennigsdorf eine neue und auch historische Herausforderung.

Höchste Priorität haben nun der Schutz der Menschen und die Begrenzung der gesundheitlichen Folgen für die Bevölkerung.

Auch mit den Einschränkungen der Freiheiten, welche von der Bundes-, Landesregierung und  Kreisverwaltung Oberhavel beschlossen wurden, können wir uns anfreunden, halten diese auch ausnahmsweise für notwendig, solange diese ständig den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden.

Die Folgen für viele Hennigsdorfer Selbstständige, Freiberufler, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind noch nicht abzusehen, Existenzen sind bedroht.

 

Ein konkretes Beispiel ist die Gaststätte "Am Dorfanger", dort wo wir unsere Mitgliederversammlungen durchführen.

Auf Grund der Corona-Pandemie musst er letzendlich schließen, bietet nur noch einen Lieferservice an. Wenn er aus dem Hilspaket der Bundesregierung keine Soforthilfe, unbürokratisch bekommt, können wir uns nach der Corona-Krise mit großer Sicherheit einen neuen Tagungsort für unsere Mitgliederversammlung suchen.  und dies ist nur ein Beispiel aus Hennigsdorf!

 

All die Maßnahmen (Kontaksperre, Gaststättenschließung, Geschäfts- und Betriebsschließung (Kurzarbeit) ... )  sind tiefgehende Eingriffe in die Freiheit, sie gehen auch mit weiteren Risiken für die Gesundheit, für das soziale Gefüge und den Wirtschaftsstandort Hennigsdorf einher. Deshalb dürfen diese Maßnahmen auf keinen Fall zum Dauerzustand werden, sie müssen ständig der aktuellen Lage angepasst werden.

Nicht zu vergessen braucht Hennigsdorf eine Exit-Strategie um schnellstmöglich auf Lageveränderungen, eine hoffentliche Eindämmung der Pandemie reagieren zu können und  eine Strategie für "Danach" , wäre nicht schlecht.

Denn und davon bin ich fest überzeugt, es wird Nichts mehr so sein wie noch vor der Corona-Pandemie. Es kann auch eine Chance sein Einiges oder Vieles besser zu machen, immer im Sinn einer freiheitlichen Demokratie.

 

Benjamin Bengsch

FDP Ortsvorsitzender

 



News aus Hennigsdorf

Unsere nächste Mitgliederversammlung: 

 

Unsere nächste Ortsverbandssitzung, vorbereitend auf die Kommunalwahl 2024, findet am Samstag dem 2. März 2024 ab 10:15 Uhr wie üblich in der Gaststätte "Am Dorfanger" in Nieder Neuendorf statt.

.